Aktuell

  • 16.01.2022Dekameron-Projekt
  • Das SH-Dekameron im Blog von Hansen&Munk nimmt immer mehr Fahrt auf. Jetzt schon Geschichte Nr. 41 im Angebot: "Tatort" von Kurt Geisler.
  • 15.01.2022Lesung in Kiel-Gaarden
  • Diese Lesung ist nach heutigem Stand nun coronabedingt verschoben worden. Ging nicht anders.
  • 06.12.2021 Mordby
  • Das Mordby-Projekt von Arnd Rüskamp nimmt immer mehr Fahrt auf. Täglich gibt es dort neue Informationen zu Küstenkrimis mit vielen beteiligten Autoren im Mörderischen Norden. Auch ich durfte schon mehrmals dabei sein und fühle mich sehr geehrt.
    Link zum Mordby-Projekt
  • 22.11.2021Lesereihe
  • Meine Lesung am 25.11.2021 in der Lounge von Seaside Sports musste leider aufgrund der Entwicklung der pandemischen Lage abgesagt werden.
  • 05.10.2021Veranstaltung
  • Das war cool in Kiel-Dietrichsdorf. Wird inzwischen bei Fans als "legendäre Glockenlesung" gefeiert, weil die Kirchenglocke um 18 Uhr so einiges verhindert hat. Wir waren zuerst ein wenig geschockt, das Publikum amüsiert.
  • 22.08.2021Mordby
  • Was für eine schaurig-fröhliche Lesung bei Sturmwind mit Kurtsgeschichten im wunderbaren Scharbeutz-Klingberg am Pönitzer See mit malerischer Kulisse. Tolle Organisation, full house. Besonderen Dank an die Tourismus-Agentur Lübecker Bucht!
    Gerne wieder!
  • 19.07.2021 Blog Hansen&Munk
    Kurt(s)geschichten wie "Südfriesland" von mir für das SH-Dekameron-Projekt gibt es nicht nur zunehmend im renommierten Hansen&Munk-Blog vorab zu lesen, sondern wurden bisher alle auch im Kiel-TV gesendet. Eine 2. Staffel ist in der Planung.
    Link zum Hansen&Munk-Blog
    Link zu den Sendeterminen im Kiel TV
    Link zu den Lesungen im Kiel TV
  • 18.01.2021 Literaturtelefon
    Kurt Geisler liest das Kapitel das Kapitel „Der letzte Weihnachtsmann“ aus seinem im Juli 2020 im Gmeiner Verlag erschienenen Kriminalroman „Endstation Ostsee“.
    Link zum Literaturtelefon
  • 01.09.2020 Podcast Ablegen
    Ablegen! Ein tolles Podcastprojekt. Hier der Link zum Interview mit Jana de Vries und Kurt Geisler auf einem Fördedampfer.
    Direktlink hier
  • 20.07.2020 Endstation OstseeGeislers neuer Krimi Endstation Ostsee (Juli 2020) spielt auf dem Kieler Ostufer mit der bewährten Besetzung und einigen neuen Halunken. Die Hauptfiguren geraten dabei in einen Strudel von Mord, Totschlag und Drogenhandel.

  • 20.04.2020Die renommierte und ausgezeichnete Kieler Buchhandlung Almut Schmidt hat meinen März-Krimi "Endstation Öresund" sehr freundlich, aber auch spoilerfrei vorgestellt. Kann man auf Youtube sehen: Link hier

    30.03.2020Krimi Endstation Öresund

    Der Geisler-Erfolgskrimi Endstation Öresund (März 2020) spielt nicht nur auf hoher See, sondern auch in deutlich flacheren Kieler Gewässern. Aber natürlich mit der bewährten Stammbesetzung und neuen dubiosen Spielfiguren.

MOIN

So sagt man gerne im Norden Deutschlands an der Waterkant rund um die Uhr zur Begrüßung. Nicht Moinsen oder gar Moin Moin, denn mehr als einsilbige Wörter gelten bei uns als dösbaddeliges Gesabbel. Hier brillieren auch Ortsnamen einsilbig und damit blitzeblank: Bark, Blunk, Bülk, Gnutz, Mölln, Seth, Wyk und Welt. Fast hätte ich Krems I und Krems II vergessen. Die Landeshauptstadt Kiel dabei nicht zu vergessen.

VideosDazu gibt es im mörderischen Norden wunderbare Badestrände, die Kalifornien und Brasilien heißen. Zudem ist Kiel die schönste Landeshauptstadt der Welt mit einem herrlichen Segelrevier und kann mit dem einzigen deutschen Tiefseehafen in einem Stadtgebiet und mit Traumschiffen auftrumpfen. Davon können Sie sich im extra neu eingerichteten Bereich Stories überzeugen, in dem Sie jetzt schon viele professionell abgedrehte Lesungen von "Kurt(s)geschichten" an verschiedenen pittoresken Kieler Schuplätzen ansehen können.

Endstation OstseeVerschweigen sollte man allerdings nicht das Morden im Norden mit unglaublich vielen Verbrechen, zumal die Todesrate von Krimis, die in Schleswig-Holstein spielen, statistisch gesehen weit die Mordquoten von anerkannten Sündenpfuhlen wie Mexico-City oder Sao Paulo übertrumpfen, auch wenn es in der Statistik der Kieler Polizeidirektion lediglich zwei abgegebene Schüsse zu verzeichnen gab.

Warum dann dieses Morden in unseren Krimis? Ganz einfach, weil sich im schönen Norden Deutschlands jegliche Meuchelei ein wenig heimatverbundener erweist.

Sie glauben das nicht? Das habe ich zumindest bisher in meinen gebundenen Krimis und E-Books, die allesamt im Gmeiner-Verlag in zahlreichen Auflagen erschienen sind, bisher recht gut vermitteln können. Zudem weisen meine Krimis das notwendige Lokalkolorit auf und woanders als in Schleswig-Holstein könnten sie überhaupt nicht spielen.

Mein vorletzter Krimi 'Endstation Öresund' wurde m März 2020 veröffentlicht, aber gleich im Juli 2020 folgte schon der Nachfolgekrimi 'Endstation Ostsee'. Der ist aber ein Kapitel für sich, denn er spielt im wunderbar entspannten alternativen Stadtteil Kiel-Gaarden. Ich denke, ich habe meinen Geburtsort liebevoll dargestellt.

Kieler Krimi KartellSeit gut zwei Jahren darf ich übrigens der Sprecher vom wunderbaren 'Kieler Krimi Kartell' sein, einer künlerischen Vereinigung von inzwischen 25 AutorInnen aus unterschiedlichen Verlagen. Stöbern Sie ruhig einmal auf der Homepage vom Kieler Krimi Kartell, da gibt es wirklich viel zu entdecken!

Kostenfreie Rezensionsexemplare für meine Krimis fordern Sie absonsten bitte direkt beim Gmeiner-Verlag an.

Anfragen oder Lesungsbuchungen stellen Sie bitte an den Gmeiner-Verlag oder an mich. Für das Kieler Kieler Krimi Kartell kontaktieren Sie bitte nur mich.

Buy local. Erhältlich im Onlineshop Ihres Buchhändlers.

Mein Buchladen

Oder direkt beim Gmeiner-Verlag gegen Rechnung.

Gmeiner-Verlag